Logo der Firma dexter

Ihr Spezialist für Dentalgeräte

Hyperion - Panoramic Imager - MRT - Morphologie Recognition Technology

 
hyperion Panorama Röntgen Gerät Weil Anpassung der erste Schritt in Richtung Evolution ist. Wenn Zeit einen Schlüsselfaktor in Ihrer Praxis bildet, dann ist es wichtig, dass jedes vorhandene Gerät maximal leistungsfähig ist. Geht es dabei um Ihre Röntgenaufnahmen, können Sie sich mit den alten herkömmlichen Systemen nicht mehr begnügen. MyRay lädt Sie ein die außergewöhnliche Technologie von HYPERION zu entdecken, das neue innovative digitale Panoramagerät, konzipiert um das ganze Prozedere der Röntgenaufnahme zu vereinfachen.

 
Servogesteuerte Positionierung des Patienten
Bei der Panoramaaufnahme ist eine korrekte Positionierung des Patienten von grundsätzlicher Bedeutung für die Bildqualität.
Beim Großteil der Panorama-Geräte ist die Positionierung vom Kopf des Patienten sehr zeitaufwendig, um ihm letztendlich in eine vorgegebene unbequeme Stellungen zu bringen.
HYPERION geht in seinem Konzept den umgekehrten Weg: Der Patient bleibt immobil, während sich die mehrmotorige, servogesteuerte, und mit Laser Positionierungshilfen ausgerüstete, Einheit um den Patienten entsprechend positioniert.
Röntgengerät mit Frau

Automatische Bestimmung der Expositionsfaktoren
HYPERION verwendet die innovative MRT-Technologie (Morphology Recognition Technology), die automatisch die Patientenmaße sowie alle notwendigen Parameter erfasst, um eine korrekte und patientenspezifische Röntgenaufnahme zu gewährleisten.

Mit der MRT-Technologie besteht kein Bedarf mehr, die Belichtungszeiten oder andere technische Faktoren, wie kV oder mA, zu programmieren oder die Patientengröße auszuwählen. HYPERION erledigt alles automatisch und ermöglicht es Ihnen, sich voll auf den wichtigsten Aspekt zu konzentrieren: den Patienten.

hyperion mit Patientin und Arzt
  Stabile Haltung
Die beiden berührungsempfindlichen frontalen Flügelhalterungen führen den Kopf des Patienten in die korrekte Position und gleichen, dank der von einander unabhängigen Bewegung der beiden Flügel, eventuelle Asymmetrien aus.
Die direkte und frontale Vorgehensweise macht  HYPERION zu einem äußerst komfortablen Gerät in der Anwendung, sowohl für den Zahnarzt als auch für den Patienten.
hyperion mit SD Karte
 

Schnelle Scanzeiten,
weniger als 9 Sekunden für den gesamten Vorgang

Wählen Sie eines der 15 Imaging-Programme aus, und drücken Sie die Taste zur Ausführung der Röntgenaufnahme. FastScan-Panoramaaufnahmen gewährleisten eine Strahlenaussetzung von weniger als 9 Sekunden und verringern die Möglichkeit, dass sich der Patient während der Aufnahme bewegt. Innerhalb wenigen Augenblicken sind die Aufnahmen auf Ihrem Computer Bildschirm verfügbar und zur weiteren Verwendung und Bearbeitung bereit.

 

Von Angesicht zu Angesicht

Sofortiger Komfort
Wenn sich der Patient in einer komfortablen Position befindet, erfordert die Behandlung weniger Zeit. Schließlich gibt es für den Patienten nichts, was ihm mehr Vertrauen spendet, als Sie. Mit HYPERION wird die Röntgenaufnahme zu einem einfachen und präzisen Vorgang, während Sie immer mit dem Patienten im Blickkontakt bleiben und ihm so Vertrauen vermitteln.

Schnelle Datenteilung über Ethernet oder SD-Card
HYPERION kann sowohl ohne Netzanschluss als auch am PC angeschlossen betrieben werden. Sie können somit entscheiden, ob Sie die Aufnahmen sicher auf einer SD Memory Card speichern oder im lokalen Netz über Ethernet-Protokoll teilen möchten.
Die Nutzung des TWAIN-Standards ermöglicht die direkte Akquisition von Bildern über eine beliebige TWAIN-konforme Fremdsoftware, ohne dass irgendeine spezielle Schnittstelle erforderlich ist. Die MyRay TWAIN Steuerung enthält eine eigene Bildbearbeitung die stets in der Lage ist optimale Bilder zu liefern.

 

Schnelle Auswahl
Über das intuitive Bedienfeld verfügen Sie über 15 verschiedene Programme, die einer jeden Diagnoseanforderung entgegenkommen: Aufnahme von Standard oder Kinder Panoramaaufnahmen mit automatischer Auswahl der korrekten Morphologie, frontale oder seitliche Ansichten der Kieferhöhlen, seitliche Ansichten aus mehreren Winkeln oder postero-anterior Ansichten des Kiefergelenks.
Die vom Anwender auswählbaren Teilprojektionen - sehr geschätzt bei Patienten mit starkem Würgereflex - sind eine komfortable Alternative zur intraoralen Aufnahme, und überliefern scharfe Bilder ähnlich zu Bitewing-Aufnahmen der molaren und prämolaren Region.

Software rayMage
Durch die Verwendung der rayMage-Software von MyRay, oder eines anderen Imaging-Programms Ihrer Wahl, können Sie die Aufnahmen in Patientenkarteien organisieren und im lokalen Netz teilen.
Netzlizenzen und Aktualisierungen von rayMage sind unbegrenzt, d.h. Ihre Praxis wird in Hinblick auf digitales Imaging immer auf dem letzten Stand sein.

Solide Eleganz
Die Geräte sagen viel über Ihre Praxis aus. Sie zeigen, wie viel Ihnen an Ihren Patienten liegt, und unter diesem Gesichtspunkt verkörpert MyRay dauerhafte und zuverlässige Technologie, die konzipiert wurde um Ihren, mit der Zeit wachsenden, Imaging-Anforderungen entgegenzukommen.

Technische Daten

Strom Versorgung

  1. Spannung: 115 - 240 VAC, ± 10%, mit automatischer Anpassung
  2. Frequenz: 50 / 60 Hz ± 2 Hz, mit automatischer Anpassung
  3. Strom: 7A bei 240V, 15A bei 115V, Nennaufnahme der zeitweiligen Spitzen
  4. Stromaufnahme in Standby: max. 1A

Technische Eigenschaften

  1. Anodenspannung: 60 - 85 kV, automatisch auswählbar oder manuell mit 1 kV Inkrementen
  2. Anodenstrom: 1 - 10 mA, automatisch auswählbar oder manuell mit Inkrementen von 1 mA über den gesamten kV-Bereich
  3. In Echtzeit modulierte mA und kV Konfiguration während der Aufnahme
  4. Automatischer Ausgleich der Absorption der Wirbelsäule
  5. Betriebszyklus 1:20 bei voller Leistung (85 Kv, 10 Ma)
  6. Fokus 0,5 – IEC 60336 (1993)
  7. Eigenfilterung: gleich 3,4 mm Al, bei 85 kV
  8. Integrierte Abschirmung gegen Röntgenstrahlen hinter dem Bildempfänger, 1,5 mm Pb, über den IEC 60601-1-3 Anforderungen
  9. Belichtungszeit: 7,9 Sekunden bei Kind Panoramaaufnahmen, 9,2 Sekunden bei Erwachsenen Panoramaaufnahmen
  10. Belichtungszeitbereich: 160ms – 14s (Skala R10)

Aufnahmevorrichtung

  1. Technologie: CCD (charge coupled device)
  2. Pixelgröße: 48 x 48 μm
  3. Graustufen: 4096 - 12 bit A/D-Wandlung
  4. Auflösung: über 5 LP/mm

Aufnahmendatei

  1. Bildgröße: 1536x2725 Pixel
  2. Übertragungszeit: max. 10 s für die komplette Darstellung auf dem PC-Bildschirm
  3. Dateigröße: max. 8 Mb nicht komprimiert

Installationsanforderungen

  1. Gewicht 149 kg (329 lbs)
  2. Verpackung: 200 kg (441 lbs), eine einzige Kiste, T 0,8 x L 1,6 x H 1,6 m
  3. Motorisierte Kolonne
  4. Wand- oder Bodenhalterung; Basis für freistehende Montage verfügbar
  5. Abmessungen in Millimeter (und in Zoll) – siehe Plan

Freistehende Basis

 


                                                   

12.07.2020 Platzhalter Bild©2009 dexter.gmbh | Owiedenfeldstraße 6 | 30559 Hannover | Telefon 0511 - 3741920